Frédéric Lenoir: Offener Brief an die Tiere | Konrad H. Jarausch: Aus der Asche | Eine Entdeckung: Die Bezirksstadt von Karel Poláček | Zukunftsethik | Vom Wesen und Wert der Demokratie
Wird dieser Newsletter fehlerhaft dargestellt? Zur Webseitenansicht

Reclam Newsletter Oktober 2018
 
Header_links
Reclam LogoProgrammShopSuche
Header
Reclam auf der Frankfurter Buchmesse
Trennlinie
Inhaltsverzeichnis
EIN PLÄDOYER FÜR DIE TIERE
EUROPA IM 20.  JAHRHUNDERT
EINE LITERARISCHE ENTDECKUNG
DIE ZUKÜNFTIGEN GENERATIONEN
ANTIKE MODERN
PHILOSOPHIE DER POLITIK
Reclam auf der Frankfurter Buchmesse
Nur noch für kurze Zeit lieferbar!
Mehr Neuerscheinungen
Liebe Leserinnen und Leser,
das ganze große Spektrum der Reclam-Themen finden Sie in diesem Newsletter: literarisch reicht es von zu entdeckenden Klassikern bis zur Antike im modernen Gewand, im Sachbuch von groß angelegter Epochendarstellung bis zu ethischen und politischen Grundsatzdiskussionen. Und unsere Buchmesse-Veranstaltungen für alle, die nach Frankfurt fahren: Besuchen Sie uns, wir freuen uns auf Sie!
 
Ihr Reclam Verlag
 
Trennlinie
EIN PLÄDOYER FÜR DIE TIERE
Lenoir: Offener Brief an die Tiere und alle, die sie lieben
Frédéric Lenoir: Offener Brief an die Tiere und alle, die sie lieben 
 
trennlinie
 
In Frankreich 17 Wochen auf der Sachbuch-Bestsellerliste
 
Warum behandeln wir Menschen die Tiere so schlecht? Ganz undogmatisch versucht der Religionswissenschaftler und Soziologe Lenoir, unsere heutige Welt so sanft und so nachhaltig wie möglich mit der der Tiere zu versöhnen und bezieht sich dabei auf Philosophie, Religion, Geschichte und Biologie.
 
ISBN: 978-3-15-011169-7
 
Lenoir: Offener Brief an die Tiere und alle, die sie lieben
 
Ladenpreis: 18,00 €
inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
 
Als E-Book für 16,99 €
 
EUROPA IM 20. JAHRHUNDERT
Jarausch: Aus der Asche
 
Konrad H. Jarausch: Aus der Asche 
 
trennlinie
 
Eine neue Geschichte Europas im 20. Jahrhundert
 
Im 20. Jahrhundert wechseln sich Phasen fortschrittlicher Entwicklung mit katastrophalen zivilisatorischen Rückschritten ab. Die groß angelegte Geschichte Europas ist gleichzeitig eine grundsätzliche Auseinandersetzung mit der Ambivalenz von Fortschritt und Moderne.
 
ISBN: 978-3-15-011114-7
 
Jarausch: Aus der Asche
 
Ladenpreis: 49,00 €
inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
 
Als E-Book für 40,99 €
 
EINE LITERARISCHE ENTDECKUNG
Poláček: Die Bezirksstadt
Karel Poláček: Die Bezirksstadt 
 
trennlinie
 
Roman
 
Die Provinzstadt dämmert vor sich hin – bis die Nachricht von der Ermordung des Thronfolgers in Sarajewo eintrifft. Der liebevoll-satirische Roman aus dem Böhmen der K.-u.-k.-Zeit ist humorvoll und elegant erzählt. Antonín Brousek, der Übersetzer des »Švejk«, hat diesen tschechischen Klassiker aus dem Jahr 1936 kongenial neu übersetzt – eine Entdeckung für deutsche Leser.
 
ISBN: 978-3-15-011183-3
 
Poláček: Die Bezirksstadt
 
Ladenpreis: 24,00 €
inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
 
Als E-Book für 20,99 €
 
DIE ZUKÜNFTIGEN GENERATIONEN
Meyer: Was schulden wir künftigen Generationen?

Kirsten Meyer: Was schulden wir künftigen Generationen?
 
 
Trennlinie
 
Wenn sich überzeugende Gründe finden lassen, warum wir künftigen Generationen moralisch etwas schuldig sind, dann beeinflusst das unser Handeln – diese Argumentation untermauert Kirsten Meyer mit Zahlen und Statistiken. Es gibt also durchaus Anlass zum Optimismus.
 
ISBN: 978-3-15-011180-2
 
Meyer: Was schulden wir künftigen Generationen?
 
Ladenpreis: 20,00 €
inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
 
Als E-Book für 17,99 €
 
Warum haben wir Kinder?

Warum haben wir Kinder?
 
 
Trennlinie
 
Einen Einblick in das, was Philosophinnen und Philosophen über die Herausforderung des Elternseins und die nicht rational zu fassenden Gründe unserer Wünsche nach Kindern zu sagen haben, verschafft dieser Band mit Texten von Elisabeth Badinter, Michael J. Sandel, Dieter Thomä, Platon, Friedrich Nietzsche, Jacques Derrida, Peter Sloterdijk.
 
ISBN: 978-3-15-020493-1
 
Warum haben wir Kinder?
 
Ladenpreis: 12,00 €
inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
 
ANTIKE MODERN
Guidorizzi: Ich, Agamemnon, König der Achäer
 
Giulio Guidorizzi: Ich, Agamemnon, König der Achäer 
 
trennlinie
 
Homers Helden erzählen
 
Giulio Guidorizzi, profunder Kenner der griechischen Mythologie und der Ilias, lässt Homers Helden und Heldinnen zu Wort kommen: Sie schildern das Drama des Krieges um Troja und lassen uns an ihren Erfahrungen, Ängsten und Leidenschaften teilhaben. Eine faszinierende Reise in die Welt des griechischen Mythos.
 
ISBN: 978-3-15-011147-5
 
Guidorizzi: Ich, Agamemnon, König der Achäer
 
Ladenpreis: 22,00 €
inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
 
Als E-Book für 18,99 €
 
PHILOSOPHIE DER POLITIK
Kelsen: Vom Wesen und Wert der Demokratie
Hans Kelsen: Vom Wesen und Wert der Demokratie 
 
trennlinie
 
Kelsen, Mitverfasser der ersten demokratischen Verfassung Österreichs, geht von der Frage aus, wie die Freiheit des Einzelnen am wirkungsvollsten zu sichern ist. Er behandelt die Rolle des Parlaments und sein Verhältnis zum Volkswillen, die Bedeutung von Mehrheitsprinzip und Minderheitenschutz, von Elitenauslese und Gewaltenteilung. Ein kluger Klassiker, angesichts heutiger Demokratiemüdigkeit so wichtig wie lange nicht mehr.
 
ISBN: 978-3-15-019534-5
 
Kelsen: Vom Wesen und Wert der Demokratie
 
Ladenpreis: 4,80 €
inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
 
Reclam auf der Frankfurter Buchmesse
Frankfurter Buchmesse 2018
 
Den Reclam-Stand auf der Frankfurter Buch­messe vom 10.–14. 10. finden Sie wie immer in Halle 3.0 A 30. Besuchen Sie uns, wir freuen uns auf Sie!
Für die Reclam-Veranstaltungen mit unseren Autorinnen und Autoren beachten Sie bitte die jeweiligen Veranstaltungsorte auf der Messe bzw. in Frankfurt:
 
Mi, 10.10.18
 
13. 30 Uhr | Buchpräsentation mit Staatssekretär Gunther Adler: »Helmut Schmidt.  100 Seiten«
 
13. 30 Uhr | Podiumsdiskussion mit Martin Klingst (»Menschenrechte.  100 Seiten«): »Das Recht, frei zu reden – Pressefreiheit in Europa«
 
15. 30 Uhr | Buchpräsentation mit Martin Klingst (»Trumps Amerika«)
 
Do, 11.10.18
 
17. 00 Uhr | Buchpräsentation mit Martin Klingst (»Trumps Amerika«)
 
17. 00 Uhr | Die blaue Stunde auf dem blauen Sofa mit Birte Förster (»1919.  Ein Kontinent erfindet sich neu«)
 
Fr, 12.10.18
 
12. 00 Uhr | Podiumsdiskussion mit Martin Schulze Wessel (»Der Prager Frühling – Aufbruch in eine neue Welt«)
 
18. 30 Uhr | Buchpräsentation mit Catrin Misselhorn (»Grundfragen der Maschinenethik«)
 
Sa, 13.10.18
 
12. 00 Uhr | Podiumsdiskussion mit Detlef Siegfried (»1968«)
 
20. 00 Uhr | Buchpräsentation mit Konrad H.  Jarausch (»Aus der Asche«)
 
Nur noch für kurze Zeit lieferbar!
Aus Lizenzgründen sind ein paar große Autoren nur noch für kurze Zeit in der Universal-Bibliothek bzw. der Roten Reihe zum typisch günstigen Reclam-Preis lieferbar. Greifen Sie jetzt zu!
 
Lieferbar bis 31.10.2018
Irving: The Pension Grillparzer

John Irving: The Pension Grillparzer
 
 
Trennlinie
 
John Irving hat sie als seine liebste Geschichte bezeichnet: Ein Mann, der auf den Händen geht, ein Bär auf einem Einrad – das sind nur zwei der Seltsamkeiten, die dem Hotelinspektor begegnen, der mit seiner Familie in der Pension Grillparzer absteigt, um zu prüfen, ob sie eine höhere Klassifikation verdient. Verrückt, skurril, phantastisch und damit bester Irving für Einsteiger. Beigegeben sind Irvings »notes« zu seiner Story.
 
ISBN: 978-3-15-019758-5
 
Irving: The Pension Grillparzer
 
Ladenpreis: 3,20 €
inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
 
 
Lieferbar bis 31.12.2018
Roth: Everyman

Philip Roth:
Everyman
 
 
Trennlinie
 
Illusionslos erzählt Philip Roth in seinem Kurzroman von 2006 (deutscher Titel: »Jedermann«), der ihm zum dritten Mal nach 1993 und 2001 den PEN/Faulkner »Award for Fiction« einbrachte, von Alter, Krankheit, körperlichem Verfall und Tod. »Philip Roth hat ein geniales Alterswerk geschaffen. … Und er schreibt wie ein junger Gott.« (Volker Hage im Spiegel).
 
ISBN: 978-3-15-019751-6
 
Roth: Everyman
 
Ladenpreis: 5,40 €
inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
 
 
Lieferbar bis 31.12.2018
Hahn: Süßapfel rot. Gedichte

Ulla Hahn:
Süßapfel rot
 
 
Trennlinie
 
»Jedes Gedicht, das ich schreibe, vermindert die Angst und schafft Platz für Mut und Lebensfreude.« Ulla Hahn hat ihr lyrisches Werk – bislang sieben Bände – für diese Ausgabe gesichtet, eine »autorisierte« Auswahl getroffen und ein erhellendes, persönliches und poetologisches Nachwort dazu geschrieben.
 
ISBN: 978-3-15-018249-9
 
Hahn: Süßapfel rot. Gedichte
 
Ladenpreis: 3,60 €
inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
 
Mehr Neuerscheinungen
Alle Neuerscheinungen finden Sie hier. 
 
Trennlinie
Trennlinie
Das komplette Reclam Programm
 
Handel   |   Kontakt   |   Termine   |   Wir über uns
Finden Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Twitter
Reclam logo
Trennlinie